Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 
Vera Trappmann

Jun. Prof. Vera Trappmann


Institut für Soziologie (ISOZ)

Zschokkestr. 32, D-39104, Magdeburg, G40-201

Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte
akademischer Werdegang
2009-2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin (PostDoc), Fachbereich Sozialwissenschaften, Universität Osnabrück
Lehrstuhl für Wirtschaftssoziologie
2006-2012 Mitglied des Sonderforschungsbereichs 580 "Gesellschaftliche Entwicklungen nach dem Systemumbruch"
2006-2009 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Soziologie, Friedrich-Schiller Universität Jena
Lehrstuhl für Arbeits-, Industrie- und Wirtschaftssoziologie
2002-2005 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Sozialforschungsstelle Dortmund
Forschungsbereich europäische Arbeitspolitik
2009 Promotion zur Dr. phil. , Europa-Universität Frankfurt (Oder)
2001 M.A. in Osteuropawissenschaften , Stanford University
1999 Diplom in Soziologie , Bielefeld
  Studium in Bochum, Bielefeld, Toulouse, St.Petersburg, Stanford
Gastaufenthalte am:
Institut für Soziologie Akademie der Wissenschaften Warschau
Business School Toulouse
Institut für Soziologie, Jagiellonen Universität Krakau
Zentrum für unabhängge Sozialforschungen, St.Petersburg
Institut für Zentralasienforschung, Taschkent
Finanz- und Planungsministerium Niger, Niamey Taipeh
Publikationen
Monographien
Herausgeberschaften
Rezension: Critique Europe´anisation
Rezension: aktuelle ostinformationen 1/2 2007
Aufsätze in Zeitschriften
Aufsätze in Sammelbänden
Aktuelle Projekte


Letzte Änderung: 10.05.2016 - Ansprechpartner: Webmaster
 
 
 
 
Sprechzeiten

Professorin Trappmann ist im Sommersemester 2014 in Elternzeit.

 
 
 
 
Trappmann72078_visual_4-2
Fallen heroes.
Eine Monographie zu sozialem Wandel in Polen
 
 
 
 
Unifair-grafik
Machen Sie mit! Helfen Sie die Universität Magdeburg grüner und nachhaltiger zu gestalten.
Facebook Seite
 
 
 
 
unterwegs
Sofia, 03.-08.Oktober 2013
Vortrag auf dem Workshop Transnationalisierung von Arbeiternehmer/inneninteressen der IT-industrie

Warschau, 16.-18. Oktober 2013
Konferenz: Zukunft der Gewerkschaften in Europa. Link

Worclaw, 07.-10. November 2013
Dt.-pl- Studierenden-Workshop: Herausforderungen der Europäischen Union

Amsterdam, 20.-22- Juni 2013
Central and eastern European industrial relations in the crisis: national divergence and path-dependent change.
Vortrag auf der 10th European Conference of the International Labour and Employment Relations Association (ILERA).

Milan, 27.-29. Juni 2013

Who cares? Corporate social responsibility as organisational innovation in Central Europe. Vortrag auf der Annual Conference of the Society for the Advancement of Socio-Economics

Halle, 4. Juli 2013
Working in Poland in the 21st century. Vortrag am Max Planck Institut für Sozialanthropologie

Turin, 28.-31. August 2013

Europeanization due to institutions or attitudes? The role of formal worker-representation in labour relations. Vortrag auf der Jahrestagung der Europäischen Gesellschaft für Soziologie ESA RN17

Stettin, 11.-14. September 2013
Instytucje czy nastawienia? Rola formalnej reprezentacji pracowników w stosunkach pracy [Institutions or Attitudes? The Role of Formal Worker-Representation in Labour Relations.] Vortrag auf dem Polnischen Soziologiekongress